Mittwoch, 18. Januar 2017

BABAJI: WER GEHT DEN LETZTEN SCHRITT ZU MIR? (Lichweltverlag 14.01.2017)



Geliebter Babaji, nichts anderes will ich, als dieses letzte Eintauchen in Gott. Diesen meinen Hauptsatz von Jesus nennst Du auch: "Ihr werdet die selben Werke tun, die ich tue, ja noch größere!" Deshalb habe ich vor 42 Jahren beschliossen den Weg des Kriya Yoga zu gehen, den Du mit Paramahansa Yogananda in die Welt geschickt hast. Hilf mir auch noch zu den letzten notwendigen Schritten, ich WILL sie gehen, ABSOLUT! Dein Bild hängt an meiner Wand, und auch sonst bist Du in meiner Wohnung mehrfach bildlich gegenwärtig, in meinem Herzen aber noch mehr! Danke für Deine Liebe, lass sie mich vollständig leben, und hinausströmen zu allen Menschen, in alle Universen. <3 <3 <3

Mittwoch, 15. Juni 2016

Messages From The Angels: Everyone Has A Gift - June 11, 2016

DEUTSCH unterhalb                  


                   

I am writing the English text also here, to give you the chance to read it more often or copy it down. It is such important to my oppinion. Thank you, Ann Albers for giving this message to us from the angels. 
http://www.visionsofheaven.com/

This message relates very much to "The Little Soul and the Sun" from Neale Donald Walsch, but ist much more practical for putting it into the daily life. 
http://www.sapphyr.net/largegems/littlesoul-thesun.htm


Everyone has a gift

Everyone who crosses your path has a gift for you. There is purpose in every single one of your human interactions, no matter how small and insignificant they might seem. There is a dance going on, universally, with only one intention – to guide each and every one of you back into the arms of Love, back into the realization that you can never be separate from the Divine. Dear ones, everyone is offering you a gift that can help you on this journey. It is your task to "unwrap the Presence."

It is easy to recognize the gift of love in the kind souls. It is much harder to recognize this gift in the unkind ones. We spoke of this last week. They are often in front of you to help you remember to love yourself, to have compassion but not pity, to "forgive them, for they know not what they do."

It is sometimes difficult to see how those who are in need are a gift, but they too help you learn and grow into greater love. Perhaps they help you see you have something to give. They help you value yourself and your talents more. Or they might simply be placing demands upon you so you can learn good boundaries or to honor your time and resources more than you have in the past.

Some souls offer you the chance to say a loving "yes" while others give you the opportunity to practice a loving "no." So look around you. Instead of saying, "Why are they doing that?" with contempt and judgment, ask yourself a different question... "How does this moment offer me an opportunity to grow into more love for myself first, then others."

If you choose to love yourselves first, you are naturally going to be more loving. If you choose to care for yourselves first, you will by nature, wish to care for others. If you give, give from the love of doing so, because it honors your spirit and desire to give. If it does not, don't.

Be authentic dear ones in all your interactions. Be loving and kind to yourself and others... even when you set a boundary, even when you "draw the line," even when you have to walk away.

Every moment, and every human interaction is an opportunity for love. The moments you choose to love yourself and others are the ones that have deep and lasting value in your lives. 


***************************

Deutsch:
Dieser Text erscheint mir sehr wichtig, und da er nicht allzu lang ist, habe ich ihn übersetzt. Ann Albers hat den Kontakt zu den Engeln. Für die, die doch ein bisschen Englisch können, ist oben das Link. 

Die Botschaft erinnert mich an "Ich bin das Licht - die kleine Seele spricht mit Gott" von Neale Donald Walsch, aber das hier ist eine noch bessere Anleitung diese Haltung im Leben umzusetzen. 
Hier das Link zum Video:
https://www.youtube.com/watch?v=wnvn5IZFpzM
Hier in Deutsch zum Lesen:
http://lossofsoul.com/LIFE_IS/Story/soul-de.htm




Jeder hat ein Geschenk

Jeder, der Deinen Weg kreuzt hat ein Geschenk für Dich. Jede einzelne Deiner menschlichen Interaktionen hat einen Sinn, egal wie klein und unbedeutend sie erscheinen mag. Es ist wie ein ein Tanz, universell, mit nur einer Absicht - jede und jeder von euch zurück in die Arme der Liebe zu führen, zurück in die Erkenntnis, dass Du nie vom Göttlichen getrennt sein kannst. Ihr Lieben, jeder bietet Euch ein Geschenkan, das Euch auf dieser Reise helfen kann. Deine Aufgabe ist es, "die Gegenwart auszupacken."

Es ist leicht, das Geschenk der Liebe in den freundlichen Seelen zu erkennen. Es ist viel schwieriger, dieses Geschenk in den unfreundlichen zu erkennen. Wir sprachen davon letzte Woche. Sie sind oft vor Euch, um Euch zu helfen Euch erinnern Euch selbst zu lieben. haben Mitgefühl, bedauert sie nicht, denn hier gilt: "Vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun."

Es ist manchmal schwierig zu sehen, wie diejenigen, die in Not sind, ein Geschenk sind, aber auch sie helfen Dir, zu lernen und in eine größere Liebe hineinzuwachsen. Vielleicht helfen sie Dir, zu sehen, dass Du etwas zu geben hast. Sie helfen Dir, Dich selbst und Deine Talente mehr zu schätzen. Oder sie könnten einfach Anforderungen an Dich stellen, so dass Du gut Grenzen setzen lernen kannst oder Deine Zeit und Ressourcen mehr zu ehren, als Du es  in der Vergangenheit tatest.

Einige Seelen bieten Dir die Möglichkeit, liebevoll "ja" zu sagen; während Dir andere die Möglichkeit geben, ein liebendes "nein" zu üben. Also schaue Dich um. Statt zu sagen: "Warum tun sie das?" mit Verachtung und Urteil, frage Dich eine andere Frage ... "Welche Gelegenheit schenkt mir dieser Moment zu mehr Liebe hinzuwachsen, für mich zuerst, und dann zu den anderen."

Wenn Du Dich entscheidest Dich selbst zuerst zu lieben, wirst Du ganz  natürlich liebevoller werden. Wenn Du wählst  Dich zuerst um Dich selbst zu sorgen, wirst Du natürlicherweise wollen, Dich um andere zu kümmern. Wenn Du gibst, gib aus Liebe, das zu tun, weil es den Geist und den Wunsch zu geben ehrt. Wenn dies nicht geschieht, dann tu es nicht.

Sei authentisch, Ihr Lieben. in allen Euren Interaktionen. Seid liebevoll und freundlich zu Euch selbst und den anderen ... auch wenn Ihr eine Grenze setzt, auch wenn Ihr "die Grenze zieht", selbst wenn Du weggehen musst.

Jeder Moment und jede menschliche Interaktion ist eine Chance für die Liebe. Die Momente, die Du wählst, um Dich und andere zu lieben, sind diejenigen, die in Deinem Leben tief und nachhaltig Wert haben.





Samstag, 11. Juni 2016

The Lines of Light





Stieß gerade wieder auf dieses wunderbare Lied von Antje Nagula! Ja, das ist es, was wir jetzt noch mehr tun können, um diese Welt ins Licht zu führen. Immer wieder tausend Dank, liebe Antje für Dein Singen!